~Statusbericht Nr. 7/2016~

Hallo meine Lieben,

wieder kommt mein Statusbericht erst im Laufe des Monats. Der Monat ist tatsächlich schon halb vorbei! Das tut mir wirklich leid und ich möchte auch hier in Zukunft wieder etwas aktiver sein =).

Wie ich bereits schon einmal erwähnt habe, schreibe ich die Dystopie aus der Ich-Pperspektive. Hauptsächlich, weil das so beliebt zu sein scheint, aber ich muss leider sagen, ich mag es nach wie vor nicht. Diese Perspektive liegt mir einfach nicht und die Zeitsprünge vereinfacht es auf Dauer auch nicht. Das einzige, was es mir gebracht hat, ist, dass ich unglaublich langsam voran komme und es mich einfach nervt, also habe ich beschlossen, wieder die personale Perspektive als inneren Erzähler zu wählen. Dazu muss ich jetzt einiges umschreiben, aber damit fühle ich mich wohler und kann auch viel besser die Emotionen vermitteln, um die es geht.

Anfang des Monats hatte ich meine Absolventenfeier und habe am Universitätsfest teilgenommen. Das war großartig und ich habe mir überlegt, am Wochenende einen Beitrag dazu zu verfassen und eine neue etwas privatere Kategorie damit zu eröffnen, in der ich euch ab und zu mal etwas aus meinem Leben erzähle, das sich nicht nur ums Schreiben dreht.

Bis bald,
Eure Sandra

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s