~Statusbericht Nr. 8/2016~

Hallo meine Lieben,

Die Entscheidung die Dystopie zum inneren Erzähler umzuschreiben ist bereits im Laufe des Monats gefallen. Trotzdem kam ich nicht wirklich gut voran, weil ich durch die Uni so viel Zeit mit so wenig Wörtern verbracht habe, dass ich nur noch genervt war. Die Sätze kamen mir schlecht und immer gleich vor (auch wegen der Perspektive, die mir einfach nicht liegt und nicht gefällt), die Handlung zu langsam (klar wenn man so langsam schreibt) und die Motivation einer meiner Hauptfiguren stellte mich nicht so recht zufrieden. Also habe ich beschlossen, das Projekt erst mal zu pausieren und eine andere Rohfassung zu schreiben. Danach werde ich zu meiner Dystopie zurückkehren. Die Motivation der Hauptfigur habe ich inzwischen vertieft und ich freue mich schon richtig auf das Umschreiben. Außerdem steht der grobe Handlungsverlauf der Fortsetzungen.

Während meiner Pause der Dystopie schreibe ich nun die Rohfassung zu Die Farben des Ozeans (Arbeitstitel) – wieder Contemporary Fantasy. Wie der Arbeitstitel vielleicht schon vermuten lässt, geht es um eine Meerjungfrau. Die Idee zu dieser Geschichte stammt aus einer Schreibübung zu einer Postkarte im Schreibseminar vor ein paar Jahren. Ich liebe das Meer und will im Laufe meines Lebens auf jeden Fall wenigstens ein Ferienhaus nah am Meer, wenn ich nicht von vornherein am Meer leben kann.
Die Handlung steht und morgen wird die Rohfassung begonnen.

Bis bald,
Eure Sandra

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s